IMG_0244

Februar Indoor- Winterreise

Es ist Mitte Februar 2022…es geht ins dritte Jahr der Pandemie. Das feuchtkalte Wetter lässt mich zum Murmeltier werden. Mit Wollsocken, Tee und Miezekatze mache ich mir`s am Sofa gemütlich, und drehe eine Runde „Indoor-Biking“, d.h. ich schmökere in Reise- und Tourenberichten der vergangenen Jahre und überfliege den Whatsapp- Chat der letzten Tage. Ich stelle fest: da tut sich so einiges, was so etwas wie Vorfreude auf die bevorstehende Motorradsaison aufkeimen lässt!

Nicht nur WIMA International gewinnt laufend neue Divisionen. Auch WIMA Austria ist kontinuierlich angewachsen. Mit 32 Mitgliedern und zwei weiteren Anwärterinnen sind wir so stark wie noch nie. Und wir haben ganz schön was vor:

Unsere Wintersportlerinnen tauschen Räder gegen Brettln und packen schon für das Schi-Wochenende  bei den Schweizer Freundinnen, Ende Februar.

Für Mitte/Ende Mai- der genaue Termin wird gerade per doodle ermittelt- haben wir uns vorgenommen, den Zwergstaat San Marino zu erobern. Wenn wirklich alle Interessentinnen mitfahren, wird es eine Invasion werden! Diese, eigentlich aus einem Spaß heraus geborene Idee verlockt vielleicht die eine oder andere dazu, den 5 tägigen Event zu einer größeren Urlaubsreise auszuweiten.

WIMA Austria goes Ladiescamp! Am 11.Juni findet wieder das Frauen- Fahrsicherheitstraining am Wachau-Ring bei Melk statt, veranstaltet vom „Motorradmagazin“. Seit einigen Jahren sind wir hier nahezu Stammgäste, erproben nicht nur unser fahrtechnisches Können, sondern freuen uns auch auf das Ausprobieren neuester Fahrzeugmodelle. Auch der eine oder andere bleibende Kontakt zu gleichgesinnten Bikerinnen hat sich da schon ergeben.

Die Vorbereitungen zum 3. DACH-Treffen (für alle WIMA Austria Mitglieder aus D, A und CH), Ende Juni, sind ebenfalls bereits angelaufen. Hanna hat uns ein Quartier in Sillian/Osttirol vermittelt, wo wir unsere diesjährige Generalversammlung abhalten werden. Abgesehen von der Verlockung einige Kurven in das dortige Umland zu wetzen, liegt Sillian nahezu auf halber Distanz zur Internationalen WIMA RALLY 2022 in Melchtal, Schweiz, Anfang Juli. Auf diesen einwöchigen Jahreshöhepunkt freuen wir uns schon riesig, nicht nur, weil die letzten geplanten Rallys (Deutschland 2020 und Niederlande 2021), trotz intensiver Vorbereitungsarbeit der Gastländer,  coronabedingt  abgesagt werden mussten. Nun sind es die Schweizer Mädels, die uns eine unvergessliche Woche gestalten wollen. Mädels, wir kommen!!!

Was hat sich sonst während der Wintermonate getan?

Chris hat ihre eigene Werkstatt im Weinviertel, NÖ, ausgebaut und fertigt eifrig Motorradkleinteile am selbst gebauten 3-D Drucker. Wenn Zeit bleibt, motiviert sie sich und andere zu Ausritten in die Botanik.

Unsere Winterfahrerinnen rufen zu Sonntagsausfahrten, sobald die Temperaturen im Plusbereich liegen. Es wird lackiert, bereift und Ketten gespannt. Im Chat laufen Diskussionen zu Windschildern, City Rollern und Beiwagengespannen für Hunde. Wo das Bike noch Winterruhe hält, werden kunstvolle Tortenkreationen erdacht, Katzenfotos getauscht, Wanderwege erkundet, und Fahrtechnik-Training mit dem Auto darf`s auch mal sein. Allen, die selbst zum Schraubenzieher greifen wollen, steht seit Neuestem die Whatsapp Gruppe „Wima Mechanics- die Schrauberin“ offen.

Alles in Allem, so ruhig scheint die Winterruhe gar nicht zu sein. Und schneller als gedacht wird aus Indoor wieder Outdoor. Und die Wollsocken werden gegen Bikerstiefel getauscht.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.